Misic-MemoriesTitel
Schlager - Singles / Einzelproduktionen
Adams, Ray

Title A: Ohne Hoffnung, ohne Liebe (Hopeless)
Title B: Sag nur Auf Wiedersehn (Just say Auf Wiedersehn)
Arranger/Conducter: S.O. Waldoff
Studio: Stockholm
Rec.-Date: 1965
Producer:
Klaus Lorenzen

Ray Adams Company/Label:
Philips 345730
Comp./lyrics: Pomus/ Jeffreys
Dtsch. Peter Lach
Comp./lyrics: Ogermann/Goode
Dtsch. Tobby Lüth

RAY ADAMS verstarb nach kurzer, schwerer Krankheit am 4. August 2003 in Schweden.


Norske artisten Ray Adams död

Ray Adams, den norske sångaren som fick Sverige att nynna schlagers som Violetta och De tusen sjöars land på 1960-talet, har avlidit.

Adams dog på måndagen 72 år gammal efter en korts tid sjukdom i leukemi. Han sörjs närmast av hustrun Astrid och dottern Torild med familj.

Ray Adams spelade in över 400 skivor på fem olika språk och låg på hitlistorna i bland annat Tyskland, England, Italien, USA och Kanada, med Violetta.

ANNA-LENA,
bürgerlicher Name Anna-Lena Löfgren, wurde am 1.5.1944 in Stockholm geboren.
Sie wurde 1959 entdeckt, nahm aber erst 1961 ihre erste Schallplatte auf.

Anna-Lena Cover
Cramer, Ben

Title A: AGATA (Jessica)
Title B: Wie soll das Weitergeh`n
Arranger/Conducter:
v. Rennessè, Holland
Studio: Hilversum, Holland
Rec.-Date: 1970
Producer: Klaus Lorenzen

Ben Cramer Company/Label: Metronome
M 25249

Comp./lyrics: Pisano/Cioffi
Dtsch. Ralf Arnie

Comp./lyrics: v. Rennessè
Dtsch. Joe Menke

MEMO: Holland Dureco-Label

Design

Title A: Jennifer
Title B: Träume (Natures Children)
Arranger/Conducter: Syd Dale
Lansdown Studios, London
Rec.-Date: 1973

Producer:
Syd Dale / Klaus Lorenzen

Design
Company/Label: Polydor Deutschland 2041444

Comp./lyrics:
A) S. Gaha dtsch. Ralf Arnie
Comp./lyrics:
B) B. Morgan
Dtsch. Peter Lach
MEMO: Deutsche Version Engl. Version auf LP Polydor Deutschland

Exodus

Title A: Hungaria
Title B: Gipsy Dance

Arranger/Conducter:
Exodus und Klaus Lange
Windrose Studio,Hamburg
Rec.-Date: 1967
Producer: Klaus Lorenzen

weitere Infos

Exodus
Company/Label: Metronome "Red Label" M 964, Hamburg
A)
Comp./lyrics: Bearb.: Klaus Lange
B) Comp./lyrics: Bearb.: Klaus Lange
MEMO: Im Hamburger Band-Wettstreit in der Musikhalle 1967, errangen "The Exodus" den 1. Preis!
Ferrer, Nino

Title A: AGATA
Title B: Rua Madureira

Arranger/Conducter: Nino Ferrer
Studio: Milano
Rec.-Date: 1970

Producer: Klaus Lorenzen

Nino Ferrer Company/Label:
Reviera /Metronome
Comp./lyrics: Pisano-Cioffi
Dtsch. Ralf Arnie - Klaus Munro
Comp./lyrics: Beretta/
N. Ferrer

MEMO: Synchr. N. Munro
Gilberto, Astrud

Title A: Schicksalsmelodie "Love Story"
Title B: Where there is a Heartache
(There must be a heart)
Arranger/Conducter:
Eumir Deodato
Studio: New York / Hamburg
Rec.-Date: 1971
Producer: Creed Taylor/Klaus Lorenzen

Astrud Gilberto Company/Label:
CTI / Metronome

Comp./lyrics: Francis LaiDtsch. Kurt Feltz

Comp./lyrics: Burt Bacharach/Hal Davis


HANSON, Ann-Louise
Jörg

Title A:
Du sollst meine letzte Liebe sein
Title B: Mariangela
Arranger/Conducter: Syd Dale
Studio: Lansdown London & Windrose, Hamburg
Rec.-Date: 1968
Producer: Klaus Lorenzen, Ch.Nowa, Ralf Arnie

Jörg-1
Company/Label: Metronome RED LABEL M 25044

Comp./lyrics: J. Stewart-G.Langley. Dtsch. Arnie-Munro

Comp./lyrics: Graham Sacher-Mehran Ahari , dtsch. Franz Rüger

J ö r g, dessen bürgerlicher Name Jörg Knoch ist, hatte sich beim Ralf Arnie Musikverlag in Hamburg ca. 1967 als Nachwuchssänger beworben. Damals hatte sich dort ein Autoren- und Produktions-Team, bestehend Aus Ralf Arnie, Charly Nowa und Klaus Lorenzen, gebildet. Die von Ihnen produzierten Schallplatten wurden in eigener Regie gemanagt, lediglich der Vertrieb wurde bei Metronome Records, Hamburg unter der Bezeichnung Metronome "RED LABEL" vorgenommen. Insgesamt erschienen von Jörg vier Single-Schallplatten (zwei davon sind nur abgebildet) Trotz starkem Promotion-Einsatz bei den Sendern und beim Fernsehen, gelang ein nennenswerter Durchbruch nicht.Später ging Jörg zu einer anderen Schallplattenfirma und nannte sich "OLIVER BENDT und seine Goombay Dance Band", mit der dann der große Durchbruch kam.
Eigentlich ein typisches Beispiel aus der Musikbranche. Wer die Vorarbeit leistet und finanzielle Risiken für einen Nachwuchskünstler trägt, wird hinterher fast immer vergessen!
Jörg

Title A: Treusein ist bei Dir nicht schwer
Title B: Was geh`n uns die andern an (Linda Lou)
Arranger/Conducter:
Ch. Nowa Und "Exodus"
Studio: Windrose, Hamburg
Rec.-Date: 1967
Producer: Ch. Nowa,
Ralf Arnie, Klaus Lorenzen

Jörg Company/Label:
Metronome RED LABEL
M 972
Comp./lyrics:
Ch. Nowa - D. Rasch
Comp./lyrics:
R. Arnie- W. Cypris
MEMO:
Begleitband:
"EXODUS" Hamburg

Title A: Heute mußt Du
dich entscheiden...
(Yesterday has gone)
Title B: Versuch`s noch einmal
mit mir
Arranger/Conducter: Syd Dale
Studio: Peter von Zahn
Recording-Date: 1968
Producer: Klaus Lorenzen
Jörg 1968 Company/Label:
RED LABEL
(Metronome Hamburg)
M 25102

Comp./lyrics:
T. Randazzo - V. Pike - Klaus Munro
Comp./lyrics: Sacher - Ahari - Rasch

Knudsen, Perry

Title A: Olympic Dreams ("Nachts")
Title B: Carneval Mexicano
Arranger/Conducter: Leif Pedersen, Kopenhagen
Studio: Metronome, Copenhagen
Rec. Date: 1970
Producer: Leif Pedersen & Klaus Lorenzen

Perry Knudsen Company/Label: Metronome
B 1733

Comp./lyrics: Friedel Berlipp / Günter Tilgert

Comp./lyrics: Roy Budd / Rolf Jürgensen

Kollo, Dorthe
Laforet, Marie

Title A: Manchester und Liverpool
Title B: Fremder Mann (Storm)
Arranger/Conducter: franz.
Studio: München
Rec.-Date: 1967
Producer:
dtsch. Klaus Lorenzen

Marie Laforet Company/Label:
Metronome Germany

Comp./lyrics: unbek.

Comp./lyrics:
(S. Philips)

Malmquist, Siw

Title A: "1999" (Tel Aviv)
Title B: "Crazy Boy"

Arranger/Conducter:
Rudi Bauer
Studio: München/Stockholm
Rec.-Date: 1963
Producer:
Klaus Lorenzen /Anders Burman

Siw Malmquist Company/Label:
Metronome M 360

A) Comp./lyrics:
M.Marini-C.U.Blecher
B) Comp./lyrics:
H. Hunter-M. Barkan-J. Relin
MEMO:
Playbacks-Prod. München
Synchro: Stockholm
Memo: Top 10 Hit 1963

Malmquist, Siw

Title A: Die Wege der Liebe
Title B: Der Eine, der bist Du

Siw Malmquist
Munro, Nick

Title A: Evarella
Title B: Einmal musst Du vergessen
Arranger/Conducter: Klaus Munro
Studio: Windrose, Hamburg
Rec.-Date: 1968
Producer: Klaus Lorenzen

Nick Munro, Evarella Company/Label: Metronome Red Label
M 25103
Comp./lyrics: Klaus Munro
Comp./lyrics: Klaus Munro

MEMO: "Evarella" Titelsong aus dem gleichnamigen Fernsehfilm von Werner Grassmann

Nouril, Kathy

Title A: Jeder Tag ist ein Lied für mich (Road of Life)
Title B: Ader dann, aber dann

Arranger/Conducter:
"Schorsch" Moslener
Arnie Musikstudio,Hamburg
Rec.-Date: 1975
Producer: Klaus Lorenzen

Kathy Nouril Company/Label:
Philips Germany 6003422

Comp./lyrics:
S. Fern
Dtsch.: Peter Lach

Comp./lyrics:
H.G. Moslener
W. Mürmann


Peters, Kaye

Title A: Hallo, Milord
Title B: Das linke Ufer
Arranger/Conducter: Hilde Peters , Exodus, u.a.
Studio: Windrose, Hamburg
Rec.-Date:
Producer: Nowa, Arnie,Klaus Lorenzen

Kaye Peters Company/Label:
Citycordcc-912

Comp./lyrics:
Hilde Peters

Comp./lyrics:
Hilde Peters

Hans Uwe Schneider

Title A: Singapur-Sling
Title B: Schiff ahoi – Große Fahrt voraus!
Arranger/Conducter:
Gert Schmidt
Studio: Frankfurt/Köln
Rec.-Date: 1963
Producer: Ronny Hein – Klaus Lorenzen

Hans Uwe Schneider
Company/Label: Metronome Records, (M 319)Deutschland

Comp./lyrics: E. Mascari- H. Hellmer

G. Schmidt-R. Jürgensen-R. Hein

Artist: SHANES
Title A: Kasta Dina Sorger
Title B: Hej Fröken sommar
Arranger/Conducter: Shanes
Studio: Teldec, Hamburg
Recording-Date: 1968
Producer: Klaus Lorenzen

Shanes Company/Label: Shanes Sweden OO1
Comp./lyrics: a) unknown
b) unknown

The Strangers

Title A: 1. Peanuts Butter
2. A Shot of Rhythm & Blues
Title B:
1. You don`t love me anymore 2.) Get on the right track baby
Arranger/Conducter: The Strangers
Studio: Philips, Stockholm
Rec.-Date: 1965
Producer: Klaus Lorenzen

The Strangers Company/Label: Philips Sweden

Comp./lyrics: Barnum/--cooper/Smith/Goldsmith2. Thompson

Comp./lyrics: 1. N. Tady2. Turner

MEMO: EP

The Strangers 1965

The Strangers 1965 mit Klaus Lorenzen
Widlund, Ann-Cathrine

Title A: Tro mej, älskling! (Be my Baby)
Title B: Bara vara Vän!
Arranger/Conducter:
Rolf Jürgensen
Studio: Philips, Stockholm
Rec.-Date: 1966
Producer: Klaus Lorenzen

Widlund Company/Label:
Philips Stockholm 350266

Comp./lyrics: Phil Spector,
E. Green,

Comp./lyrics: J. Revaux, O. Bergmann

Zapf, Conny

Title A: Schnauferl-Lied "Ich hab ein altes Au-Au-Auto"
Title B: In der Kneipe bei ihr
Arranger/Conducter: Ch. Nowa
Studio: Windrose, Hamburg
Rec.-Date: 1967
Producer:
Ch. Nowa-Ralf Arnie
Klaus Lorenzen

Conni Zapf Company/Label:
Metronome Red Label
M 971

Comp./lyrics: K. Neumayer

Comp./lyrics: K. Neumayer



DIVERSE Produktionen

Gute Nacht Geschichten Annelie erzählt "Gute Nacht-Geschichten"
Eine Serie von 5 EP`s. Annelie von Mohrenschild (früher Radio Luxemburg) erzählt "Gute-Nacht-Geschichten" für die Kleinen.
Autoren: A. von Mohrenschildt und Esther Knöppel-Jacobssen
Aufgenommen im Metronome Studio, Kopenhagen 1962
Produzent: Klaus Lorenzen
Annelie erzählt



Knurrhahn Cover
Die Knurrhähne

Knurrhahncover2
Knurrhahn-Inhalt
Knurrhahn-Inhalt2
Taro TARÒ - "Abenteuer im Mato Grosso" (Piranyas)
Die Figur "Taro - der Indianer" erschien über einen längeren Zeitpunkt in der Beilage des "STERN" für Kinder "Sternchen". Diese Comic-Serie, damals "Bildergeschichte" genannt, wurde von F.W. Richter-Johnson illustriert. Die Texte hierzu schrieb Fritz Raab.
Aufgrund des großen Interesses an dieser Serie entschloss sich der "Stern", in Zusammenarbeit mit Metronome Records, ca. 1967 ein Hörspiel auf Langspielplatte zu produzieren.

Fritz Raab schrieb eigens hierfür eine Story, die er "Piranyas" nannte. Mit der Produktion wurde Klaus Lorenzen beauftragt, der schon andere Projekte dieser Richtung für Metronome Records in Hamburg produziert hatte.
Curt Becker, langjähriger Leiter beim Norddeutschen Rundfunk, Abteilung Hörspiele - gerade in Pension gegangen, - wurde als Regisseur verpflichtet. Ihm fiel es nicht schwer, schnell die geeigneten Schauspieler bzw. Sprecher für diese Produktion zu finden. Die einzelnen Personen wurden gesprochen von:
Erzähler: Andreas v.d. Meden
Tarò: Werner Schumacher (später "Tatort"- Kommisar)
B. Jeremy Griffith: Günter Siebert,
Dr. Dorothy Page: Dinah Berger,
Dr. Ed. Bòrnes: Jens Scholkmann,
Sargento: Gottfried Kramer,
Fugènio: Horst Beck
Manuskript: Fritz Raab
Produzent: Klaus Lorenzen
Langspielplatte Metronome Records, Hamburg, HLP 10.059

Die Spielzeug Schachtel
Musik: Claude Debussy
Sprecher:
Werner Schumacher
Ballet pour enfants
Zeit: 34:18 Min.
Studio Windrose Hamburg
Aug. 1969
Spielzeugschachtel

Technik:
Henning Rüthe
Produktion:
Klaus Lorenzen
© Klaus Lorenzen
In Deutschland unveröffentlicht!


Film-Musik-Produktionen


"Schaufenster Deutschland"
ZDF, Berlin 1965
Erkennungs-Melodie "Saturday Night"
Studio-Orchester in Stockholm unter der Leitung von Knud Jörgensen (arr.)
Gesangsversion für Premieren-Sendung: Anita Lindblom
Produktion Gesangs- und Instrumental-Version: Klaus Lorenzen


"An Ort und Stelle - Jazz in Kopenhagen"

TV-Produktion von RADIO BREMEN aus dem "Montmartre" Kopenhagen 1962.
Mitwirkende Musiker der Weltklasse:
Dexter Gordon (ten.sax)
Lars Gullin (bar.sax)
Sahib Shihab (alt.sax,flute)
Alex Riehl, drums
u.a.
Aufnahme-Koordination Klaus Lorenzen

Lars Gullin
Lars Gullin und Klaus Lorenzen
Kopenhagen
Konzert
Lars Gullin Guldkorn

Lars Gullin - Guldkorn



Das gelbe Haus am Pinnasberg"
Roxy-Film, München 1969

Prod.: Luggi Waldleitner,
Regie :Alfred Vohrer

Musikaufnahmen: Windrose Studio Hamburg
Komp. & Arrangeur: Rolf Kühn

Musikproduktion & Coordination: Klaus Lorenzen

Pinnasberg Plakat



"PERRAK"

Roxy-Film, München 1970

Prod.: Luggi Waldleitner

Regie: Alfred Vohrer

Musikaufnahmen:

Polydor-Studio, Hamburg

Komp. & Arr.: Rolf Kühn

Musikproduktion & Coordination:

Klaus Lorenzen

Perrak Plakat
Premiere mit Tappert
Rolf Kühn und Klaus Lorenzen
Premiere in Hannover (Horst Tappert, Judy Winter, Rolf Kühn, E. Purzer)
Premierenfeier (Rolf Kühn, Klaus Lorenzen)



Filmplakat
Lindblom EP

"Tre dar paa luffen"

Bison-Film, Stockholm

Produktion der Anita Lindblom-Titel: Klaus Lorenzen

Komp.&Arr.: Sven-Olof Walldoff

zurück zu swinging-flensburg

Zusammenstellung: Klaus-Lorenzen

Internetgestaltung: CPG